Montag, 22. Februar 2016

Kinderbücher zum Thema "Tod"

Auf Wunsch habe ich euch mal die Bilderbücher die ich persönlich habe und gut finde zum Thema Tod zusammengesucht und möchte sie euch ein bisschen vorstellen.



 Und was kommt nach tausend ? von Anette Bley
Hier geht es um Lisa die viele Fragen an ihren Freund Otto hat. Er kennt sich aus mit kleinen und mit großen Zahlen. Sie erleben viel miteinander in Ottos Garten. Plötzlich aber kommt Otto nicht mehr in den Garten denn er ist schwer krank. Dann stirbt Otto. Olga Ottos Freundin ist dann für Lisa da und sie trauern gemeinsam.
Ein wunderbares Buch das neutral und poetisch über eine tiefe Verbundenheit zweier Freunde handelt. 
Leb wohl kleiner Dachs   von Susan Varley
Der Dachs war immer zur Stelle gewesen, wenn eines der Tiere ihn brauchte. Dann plötzlich stirbt der Dachs. Zunächst versucht jeder allein mit seiner Traurigkeit klar zu kommen, doch irgendwann denken sie alle gemeinsam an die Sachen, die sie vom Dachs gelernt haben und wobei er ihnen geholfen hat. Sie schaffen es, ihm ein besonderes Andenken zu bewahren, ihn in ihren von ihm erlernten Fähigkeiten weiter leben zu lassen und dankbar an ihn zurück denken zu können. 
Die besten Beerdigungen der Welt  von Ulf Nilsson und Eva Eriksson
Ein sehr humorvolles Buch. Für alle toten Tiere die sonst keiner beachtet, wie Spitzmäuse, Hummeln und ein überfahrener Hase gründen drei Kinder ein eigenes Beerdigungsinstitut.Einer ist für das Gedicht am Grab zuständig der andere fürs weinen  . Ein lustiges Buch das aber nicht zur direkten Trauerarbeit im akutfall geeignet ist sondern einfach um Kinder den Tod von Tieren im Alltag, in einer anderen Weise nahe zu bringen.
Großvater und ich von Marlee und Benny Alex
Maria darf oft in den Ferien zu ihren Großeltern auf den Bauernhof. Da gibt es vieles zu entdecken. Doch dann findet Großvater ein totes Kätzchen. Gemeinsam beerdigen sie es. Und Maria stellt dem Großvater viele Fragen. "Tut sterben weh"? oder "Musst du auch mal sterben"? Großvater erklärt ihr warum er keine Angst vor dem Tod hat. Dann einige Monate danach kommt Großvater ins Krankenhaus und stirbt. Ein christliches Buch mit Fotos, das mit sehr viel Einfühlungsvermögen super für Kinder von 5-10 Jahren geeignet ist.
Erzähl mir vom Himmel  von Jan Godfrey und Estelle Corke 
In diesem Buch geht Sara mit ihrem Opa spatzieren und er erzählt ihr vom Himmel von Gottes Schöpferkraft. "Gott liebt und so sehr. Er möchte, dass wir einmal für immer bei ihm sind...Den ort nennen wir Himmel. Ein Vorlesebuch für Kinder ab 4 Jahren zum Thema Himmel.
Nie mehr Oma-Lina Tag ? von  Hermien Stellmacher 
Dieses Buch ist mein Lieblingsbuch. Für Jasper ist jeden Mittwoch Oma -Lina -Tag da gibt es leckeren Pfannenkuchen den sie gemeinsam backen. Doch einer Tages wird Oma Lina krank, schwer krank. Jasper versteht nur sehr langsam dass es bald keinen Oma- Lina -Tag mehr geben wird.
 Die Geschichte ist rührend und absolut Altersgerecht (ab etwa 3 Jahren) erzählt; die Bilder sind freundlich und schön und inhaltlich erfährt ein Kind auch etwas über den Ablauf einer Beerdigung, was ich Klasse finde, weil man die Kinder dann auf solche Situationen vorbereiten kann und mit Ihnen auch gut danach noch mal über die Beerdigung reden kann.

Kommentare:

  1. Liebe Magda, das Buch vom alten Dachs kenne ich noch aus Kindertagen......übrigens gibt es davon auch einen kurzen aber sehr netten Film. Ich finde es toll und sehr wichtig das es solche Bücher gibt. Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für den Tipp Sabrina. Von dem Buch "Die besten Beerdigungen der Welt", gibt es auch einen wunderbaren Film ,den haben wir auf der Schulung angeschaut.

      Löschen
  2. Vielen lieben Dank, Magda.
    Ich glaube ich schau mal was es davon in unserer Bibliothek gibt.
    Nun ist es erst 3 Wochen her,dass meine Mutter gestorben ist. Und nun ist die "Oma", die hier mit im Haus lebt(e) (und die unseren Kindern mehr Oma war als die bereits verstorbene) auch letzte Nacht gestorben. Phuu....nun reicht es hier und ich bin sehr dankbar um dein Post, denn irgendwie hätte ich echt keinen Kopf zum Suchen...

    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Naike, herzliche Anteilnahme ich drück dich ganz feste, deswegen ist es so ruhig auf deinem Blog. Nie mehr Oma -Lina Tag finde ich am Besten,hoffe es gibt dieses Buch bei euch in der Bücherei.
      Ich bete für dich/euch !
      Herzlice Grüße Magda

      Löschen
  3. Den Film "Leb wohl kleiner Dachs" gibts auf der Internetseite der WDR Maus. Er wird meist im November gezeigt.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen