Dienstag, 16. Januar 2018

Jahreslosung 2018




So heißt unsere Jahreslosung für 2018.
Johannes als Augenzeuge und Berichterstatter hat es uns hinterlassen.
Ich habe mir lange ein geeignetes Fotomotiv überlegt, dann kam mir in den Sinn, was ist eigentlich eine meiner wichtigsten  Quellen als Hausfrau und Mutter. Sofort war mir klar die Stromquelle.
Ein klick, sie ist da und es leuchtet oder es setzt sich was in Bewegung .Ständig steht unser Dreikäsehoch am Lichtschalter und sagt: "an....aus...an...aus...an...aus. Es fasziniert ihn einfach .
Es gibt so viele Quellen. Die Geldquelle, die sich jeder wünschen würde, oder ein Wasserquelle ist auch etwas wunderbares an einem heißen Sommertag.
In den letzten Wochen hänge ich sehr in den Seilen, bin müde und abgeschlagen. Mein Geburtstag am Anfang des Jahres ,der gar nicht so war ,ich mir es so sehr gewünscht hätte, hat mich sehr nach unten gezogen. Ich bin traurig und enttäuscht von einigen Menschen in meinem Umfeld.
Deswegen bin ich so Dankbar, dass ich aus der Großen Quelle meines mich unendlichen Vaters schöpfen kann und er mir für jeden Tag unendlich viel lebendiges Wasser geben kann.
Eine Quelle die nie versiegt und sogar UMSONST ist.
Ohne diese Quelle würde meine Seele verdursten.
Diese allumfassende Quelle der Liebe , des Trostes und der Barmherzigkeit. 
Ich wünsche euch fürs neue Jahr 2018 ein fröhliches Herz und nehmt die Quelle des lebendigen Wassers an, das wird euch Erfrischung geben, ganz Umsonst.



Dienstag, 9. Januar 2018

Blitzlichter.......

der vergangenen Wochen

Borschtsch

Pierogi

fleißige Helfer


bei Oma und Opa


kleines Musikstück für Oma und Opa




Kindergeburtstag zwischen den Jahren

Künstler am Werk

einfach wunderschöne Leinwände wurden gezaubert

Raclette an Silvester





Wie jedes Jahr wunderbare Tage als Sternsinger



Sonntag, 31. Dezember 2017

Neujahrssegen


 
Lieber Vater,

zum Eintritt ins  Neue  Jahr,

bitte ich dich, dass du uns segnest.

Stelle unsere Familien, Freunde und Nachbarn

unter deinen Schutz.

Bewahre unsere Kinder vor bösen Menschen in der Schule und überall ,gib ihnen Ruhe und Konzentration für ihre Aufgaben.

Halte Krankheiten von uns fern und stelle deine Engel um unser Haus.

Gib uns viel Weisheit bei allen Entscheidungen, die wir im neuen Jahr zu treffen haben.

Sei bei allen Machthabern dieser Welt und greife ein, wenn sie auf dumme Gedanken kommen, lenke du ihre Gedanken zu einem guten Ende.

Nimm uns in deine schützenden Arme, wenn wir mutlos sind, Du liebst uns und bist uns ganz nah, lass uns das immer wieder spüren.

Gib uns ein festes Herz, mach es fest in dir.

So segne uns Gott, der Vater, der Sohn und der heilige Geist.

AMEN



M. Biernat

Freitag, 22. Dezember 2017

Weihnachtsbastelei

Hier noch kurz ein paar Bilder von unserer Weihnachtsbastelei für Lehrer, Freunde und Paten.


Beton in Plastiksektgläser gießen. Wenn Beton getrocknet ist aus dem Plastikglas entfernen. Geht sehr leicht !

Mit Malerkrepp oben und unten fixieren, dass ein breiter Spalt bleibt. Den Spalt mit goldener Acrylfarbe anmalen.

Plastikkugel mit 4cm Durchmesser auf Schaschlickspieß stecken und ebenfalls mit Gold anmalen.

Flügel auf stabilen Goldkarton aufzeichnen und ausschneiden und an Beton mit der Heißklebe fixieren.




              Fertig ist der Engelchor 

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Jesuskind nicht vergessen......

Am Sonntag haben wir eine wunderbare Waldweihnacht gefeiert, unsere Kinder haben mitgespielt. An unserer Haustüre hing dieser Zettel, denn wir waren wie jedes Jahr für das mitbringen des Jesuskindes verantwortlich, und was wäre ein Weihnachtsfest ohne Jesuskind !





Nach der Waldweihnachts als ich das Jesuskind aus der Krippe genommen haben und die Hüte und Kleider der Hirten und Engel  unter meinen Arm geklemmt habe, kam ein Papa mit seinem kleinen Sohn zu mir . "Henry möchte nochmal das Jesuskind streicheln" sagte er.... schnell legte ich es wieder in die Krippe zurück. Der kleine Henry hat fast nicht mehr aufgehört es zu streicheln und  anzuschauen.
Von Kindern können wir so viel lernen ! Weihnachten und das kleine Kind ernst nehmen, einfach Jesu Nähe suchen immer und immer wieder in Kontakt mit ihm bleiben , das wünsche ich euch allen von Herzen !

Der Adventskalender von meiner lieben Freundin Elke ist bald lehrgevespert......



Weihnachtsmärkte haben wir auch einige besucht....

Nun kann Weihnachten kommen.....

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Teeadvent

Heute haltet ihr lieben Bloggerinnen meinen Tee in den Händen, ich freue mich sehr und bin gespannt , ob er euch mundet :-)


Ich habe wie schon letztes Jahr bei der lieben Claudia vom Blog Alltagsbunt beim Teeadventskalender mitgemacht.
Natürlich habe ich auch Zuschauer gehabt, wie ihr auf dem nächsten Bild sehen könnt !


Und habe dann alle 24 Briefchen auf die Reise geschickt. Es hat mir viel Freude gemacht und ich genieße die leckeren Tees die täglich eintrudeln.


Danke für eure tollen Ideen ihr Lieben alle, ihr habt leckere Tees ausgesucht und bis jetzt war noch keiner Doppelt, das finde ich auch sehr spannend !
Ja vor lauter Adventstress habe ich mein fertiges Produkt nicht fotografiert ich Dödel..... . Hauptsache ihr habt alle meinen Tee bekommen und alle pünktlich ! Ich hab extra alle Briefe in der Post abgegeben, dass alles perfekt ist und prompt hatte ich dann am nächsten Tag wieder 11 Briefe Retoure im Kasten und musste mehr Porto drauf geben, gleicher Inhalt und doch nicht alles geklappt. Naja, die Post halt.
Herzliche Grüße ihr alle, schön euch ein bisschen kennengelernt zu haben ! DANKE CLAUDIA !!!