Dienstag, 3. Mai 2016

Babydecke

Eigentlich kann ich nicht gut nähen, aber eine einfache Decke mit hilfe meiner Mutter musste einfach sein für unser Baby .
 Den Stoff habe ich mir ausgesucht und nun zeige ich euch in ein paar Schritte wie wir genäht haben. Ich möchte die Decke dann auch zum pucken nehmen.


untere Schicht Volumenvlies dünn dann beide Stoffe

alles haben wir von Hand zusammengegestppt

dann genäht

zu viel überstehender Stoff abschneiden



Zum Schluss haben wir alles umgedreht und die offene kleine Stelle noch von Hand zugenäht.
Mit einem Zierstich dann rundum vernäht, dass das Vlies nicht verrutscht und in der Mitte mit einem Teller noch einen Kreis gezeichnet und nochmal genäht, dass wirklich nichts auch beim waschen verrutscht. Und nun freue ich mich sehr das geschafft zu haben der Stoff ist einfach toll . Und ab damit zum Creadienstag


Kommentare:

  1. Eine schöne, bunte Decke für das Baby. Es wird so lieb erwartet mit dem Geschenk, das mit lieben Händen genäht ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rita, schön von dir zu lesen, demnächst bekommst du wieder Post von mir.
      Liebe Grüße nach Lettland
      sendet dir Magda

      Löschen
  2. Eine schöne Decke fürs Baby ist das geworden. Vielleicht der Start eines wundervollen neuen Hobbies... ;) Alles Gute für euch! lg johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du schön gesagt, aber so gut wie du werde ich nicht ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Das ist doch schon eine tolle Decke geworden! Ich muss Johanna Recht geben. Vielleicht wird das ja ein neues Hobby. Wir haben alle mal angefangen :-).
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Magda,
    das habt ihr toll hin bekommen.Sieht sehr schön aus die Decke.Ist doch immer schön,wenn man selber etwas nähen kann,so hat der neue Erdenbürger etwas ganz individuelles.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen