Freitag, 17. März 2017

9 Monate

Vor drei Tagen habe ich gemerkt, dass ich viel mehr schaffe als noch vor drei Wochen. Ich bekomme meinen Haushalt besser hin bin fitter und meine Küche ist wenigstens Abends wieder komplett in Ordnung. Da musste ich an meine Hebamme denken, die sagte, dass sich der Körper 9 Monate auf die Geburt vorbereitet und danach aber auch wieder 9 Monate braucht, um sich von allem wieder zu erholen. Den ersten kleinen Powerschub bekam ich nach dem Wochenbett.
Noch nie ist es mir so sehr aufgefallen wie bei meinem 4.Kind.
Wahrscheinlich weil ich einfach viel mehr Kraft brauche und darauf angewiesen bin. Vor Wochen war ich noch über jede Einladung zum Essen froh , und war noch völlig unfähig großartig Besuche zu empfangen.
Deswegen ist auch unser gemeinsamer 40. Geburtstag ins Wasser gefallen, weil ich es niemals geschafft hätte da was auf die Beine zu stellen. Und so eine Fee die alles Organisiert und dich überrascht gibt es nur in kitschigen Filmen und niemals in der Realität.
Wie dem auch sei, bin unendlich dankbar, dass ich wieder besser in die Zukunft schauen kann und dass Gott mich wieder mit meiner vollen Power ausgestattet hat.
Ohne meinen Papa im Himmel hätte ich vieles nicht so gut geschafft. Jetzt werde ich mutig einen Schritt vor den anderen setzen und vorwärts gehen. Manchmal auch wieder ein paar Schritte zurück.



Kommentare:

  1. Ich sage: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für dich und den neuen Erdenbürger.
    Lass es langsam angehen. Es stimmt, Schritt für Schritt voran - und dann kommt aber
    auch mal wieder ein Rückschritt. Lass dich nicht beirren.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhh, das kenne ich!
    Und wie sehr genieße ich das Gefühl, mich wieder wie ICH zu fühlen.
    Darum fällt es mir so schwer mich für ein 4. Kind zu entscheiden. Die Belastbarkeit wird nicht besser. Zudem Schreikinder und das erste Jahr immer ein "Überleben" und hinter sich bringen.
    Wenn man dann noch wirklich unschöne Schwangerschaften und schlimme Geburten hat...
    wenn man Kinder nur mit 1 Jahr bestellen könnte ;-) hätte ich wohl 6 Kinder :-) mit geringeren Abständen!

    Verstehe vollkommen was Du meinst!
    Man kämpft sich zurück in die Normalität.

    Trotzdem will man keines der Kinder missen.

    Danke für den ehrlichen Beitrag! das ermutigt!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Magda,
    die 9- Monatsregel, die kenne ich auch.
    So konkret wir du habe ich das allerdings bei mir selbst nicht feststellen können. (Aber ich habe ja auch "nur" 2 und keine 4 Kinder ;o)
    Es freut mich sehr für dich, dass du nun wieder über mehr Energie verfügst.
    Vielleicht trägt ja auch der Frühling ein wenig dazu bei, wenn es nun voran geht?!
    Ich wünsch dir eine gute Zeit.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen